Sekretariat
032 327 07 07

Mo-Fr 7:30-12:00 Uhr
Mo,Di,Mi,Fr 13:30-15:00 Uhr
(Sekretariat am See, Gymnasium Biel-Seeland)
Unsere Adresse
Wirtschaftsmittelschule Biel
Eine Abteilung des Seeland Gymnasiums Biel
Ländtestrasse 12
CH – 2503 Biel-Bienne

 Situationsplan
Intranet

Merci de vous identifier


Passwort vergessen ?
MENU

Aufnahme

Aufnahme in das Ausbildungsmodell mit Berufsmaturität inklusive EFZ in 4 Jahren


Prüfungsfrei

in eine WMS eintreten kann, wer am Ende des ersten Semesters des 9. Schuljahres den gymnasialen Unterricht besucht und ein genügendes Zeugnis aufweist oder bezüglich Sachkompetenz (Sekundarschulniveau) sowie Arbeits- und Lernverhalten in den Fächern Deutsch, Französisch, Mathematik und NMM (Natur-Mensch-Mitwelt) im Hinblick auf den Unterricht an einer WMS mit Berufsmaturität als geeignet beurteilt wird. 

Die zuständige Behörde der Volksschule beurteilt die Eignung für den Besuch einer WMS und eröffnet ihren Entscheid mit einer Verfügung. Auf dem Formular "B" Laufbahnentscheid, müssen mindestens 6 von 8 Qualifikationen als "empfohlen" bewertet sein um prüfungsfrei eintreten zu können.

Erfolgt keine prüfungsfreie Aufnahme, kann die gesetzliche Vertretung die Schülerin oder den Schüler zur Aufnahmeprüfung an eine WMS anmelden.

Die Aufnahmeprüfungen finden an allen deutschsprachigen Wirtschaftsmittelschulen des Kantons gleichzeitig statt. Es handelt sich um die Prüfung für die Aufnahme in die Berufsmaturität, welche gemeinsam von den kaufmännischen Berufsfachschulen erarbeitet wird.

Geprüft wird schriftlich in den Fächern Deutsch, Französisch, Englisch und Mathematik. Die Prüfungspensen richten sich nach dem Sekundarschulniveau des Lehrplans für die Sekundarstufe I (inkl. Mittelschulvorbereitung) und werden jeweils zu Beginn des Schuljahres im Amtlichen Schulblatt publiziert. Die Aufnahme erfolgt für deutschsprachige Schülerinnen und Schüler in jedem Fall provisorisch für ein Semester.

Prüfungsdaten und Anmeldefristen

werden in «e-ducation» resp. unter www.erz.be.ch (Berufsbildung Grundbildung Wirtschaftsmittelschulen) publiziert. Hier finden Sie auch den Ablaufplan.

Die Anmeldungen laufen in der Regel über die Sekundarschulen. Anmeldungen zur Aufnahmeprüfung können auch direkt der Handelsmittelschule der Wohnregion zugestellt werden. Anmeldeformulare können bei den Handelsmittelschulen direkt bezogen oder auf der Internetseite www.erz.be.ch (Mittelschulen Formulare Anmeldeformulare Mittelschulen) heruntergeladen werden.

Wenn die Zahl der prüfungsfrei aufzunehmenden Lernenden die Kapazität der betroffenen WMS übersteigt und keine Umteilung in eine andere WMS möglich ist, wird eine Aufnahmeprüfung für alle durchgeführt. Davon ausgenommen sind die Schülerinnen und Schüler, die im ersten Semester des 9. Schuljahres den gymnasialen Unterricht besuchen.

Die Wirtschaftsmittelschulen koordinieren die Klassenbestände; dies kann gelegentlich zur Folge haben, dass aufgrund bestimmter Kriterien Schulortsumteilungen vorgenommen werden.

Informationen über die Zulassung von Schülerinnen und Schülern aus anderen Kantonen oder anderen Schulen (z.B. Privatschulen) erteilen alle Wirtschaftsmittelschulen.